Backstube für Gambia

Bäckermeister Klaus Peter aus Essen organisierte die Anlieferung einer Backstubeneinrichtung für die Dresden-Banjul-Organisation ( DBO ) zu uns. Dabei ein etwa 4t schwerer Backofen.
Das Verladen des Backofens stellte eine große Herausforderung für uns dar. Wir verluden ihn zusammen mit Werkzeugen, Fahrrädern, Schultafeln, Straßenbaumaschinen ( Spende der Stadt Hannover ) und Schweißtrafos sowie Stromgeneratoren.
Mit dabei auch 7 komplette Fenster, de wir aus einem Abbruch auf dem Gelände des Magdalenenhofes retten konnten.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Backstube für Gambia

Fahrräder für Eritrea

Am 5.September 2016 verluden wir aus unserem Außenlager am Cheruskerring 300 gebrauchte Fahrräder für den eritreischen Kriegsversehrtenverband EWDVA. Untersützt wurden wir durch das Beschäftigtenprojekt der Stadt Hannover “ Werkzeuge für Afrika“, der Labora Jugendwerkstatt, Labora Barsinghausen und den DGB Ortskartellen Sehnde und Burgdorf.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Fahrräder für Eritrea

Container 20`für L-H-L

Am 20.Juli wurde ein 20`Kaufcontainer auf unser Betriebsgelände abgeladen.
Der Container soll die nächste Hilfslieferung von Lernen-Helfen-Leben ( L-H-L ) in den Tschad aufnehmen.
LHL plant den Versand einer großen Photovoltaikanlage.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Container 20`für L-H-L

1 x 40`Container nach Gambia

Am 10. Februar 2016 verluden wir erneut einen 40`Container zur Unterstützung der Arbeit on DBO in Sukuta / Gambia

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für 1 x 40`Container nach Gambia

Container in Tansania angekommen

Für die Hildesheimer Robert-Bosch-Gesamtschule hatten wir das Verladen und den Transport eines 20`Containers mit Spenden für die Ausstattung einer Krankenstation nach Sanya Juu in Tansania organisiert. Der Container ist wohlbehalten angekommen.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Container in Tansania angekommen

Bustransporter auf dem Weg nach Nigeria

Mit einem Transportkostenzuschuß durch Engagement Global konnte der Transport eines neuen Auslieferungswagen für D.A.R.E. im Norden Nigerias begonnen werden.
Wir haben den Bus für Lernen-Helfen-Leben hergerichtet, eine Kiste aufgearbeitetes Maurerwerkzeug beigepackt und beschriftet. Er soll in der Region Kaduna u.a. dazu dienen, Energiesparkocher auszuliefern.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Bustransporter auf dem Weg nach Nigeria

Schweißgerät angekommen

In Ansprache mit Frau Angelica Saavedra vom Göttinger Verein „Nachhaltig gegen Hunger“ verschickten wir ein tragbares Elektroschweißgerät.
Empfänger war die Fondation Amigo in Abidjan, der Hauptstadt der Elfenbeinküste. Sie wird von Pere Vincent Miguel geleitet und bildet junge Menschen im Erwerb von grundlegenden Fertigkeiten im Handwerk aus.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Schweißgerät angekommen

Spenden für Gambia verladen

Erneut haben wir einen Spendentransport für DBO in Banjul / The Gambia verschickt. Der 40`Container soll am 02. Dezember in Banjul ankommen. Er enthält Fahrräder, Zubehör für eine Fahrradreparaturwerkstatt, Schultische und -stühle und Lehrmaterial für die Ausbildung von Kfz-Mechanikern.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Spenden für Gambia verladen

Bus bereit für den Transport

Der Verein Lernen-Helfen-Leben beabsichtigt, diesen Bus zur Unterstützung des D.A.R.E.-Projektes nach Nigeria zu verschiffen.
Unsere Werkstätten haben den Bus mit einem neuen Schriftzug versehen.
Seit vergangener Woche ist das Fahrzeug TÜV-abgenommen. Nun wird die Verschickung organisiert.
Wahrscheinlich wird in Bremerhaven auf ein Ro-Ro-Schiff verladen.
Mit dem Bus sollen u.a. in D.A.R.E.-Werkstätten gefertigte Energiersparkocher ausgeliefert werden.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Bus bereit für den Transport

Schülerhilfe für Menschen in Tansania

Seit vielen Jahren engagiert sich die Robert-Bosch-Gesamtschule für den Bau einer Krankenstation auf dem platten Land im Norden Tansanias.
Diese soll die medizinische Versorgung südwestlich des Kilimandscharo sichern helfen.
Mit Spendengeldern konnte der Bau einer solchen Station in Sanya Yuu verwirklicht und dem Orden der Holy Spirit Sisters übergeben werden.
In einer zweiten Phase wurde nun das technische Zubehör für die Station gesammelt und in der Schule bereitgestellt. Hierbei kamen große Mengen an hochwertiger Ausrüstung zusammen, so daß ein Transportcontainer geordert werden konnte.
In Kooperation mit der Schule organisierten wir einen 20`Container, das Auflisten, Verpacken und Verladen sowie den Transport.
Am 18.09.2015 konnte der Container unter großere Anteilnahme der Schüler auf die Reise gehen.
In Hamburg wird der Container auf die Seroya Lima verladen. Abfahrt ist am 23.09. nach Mombasa. Von dort geht es am dem Landweg nach Sanya Juu.
Dort wird mit der Ankunft Ende Oktober gerechnet.

Veröffentlicht unter Innenansichten | Kommentare deaktiviert für Schülerhilfe für Menschen in Tansania