Archiv für den Monat Oktober 2011

40` Container nach Ghana verladen

Montag, 31. Oktober 2011

Um 12.15 Uhr fuhr der Truck mit einem 40`Container zu uns auf den Hof: das mit langer Hand vorbereitete Verladen einer Unzahl verschiedener Spendengüter für die Rural Youth Association in Wenchi / Ghana konnte beginnen. Aus ganz Niedersachsen kamen die Spenden, die der Ghana e.V. in der Niedersächsischen Landjugend organisiert hatte. Arbeit und Dritte Welt übernahm die sachgerechte Verpackung und das Verladen und steuerte eine große Anzahl von Tischler- und Schlosserwerkzeug, Bohrmaschinen, Stichsägen und Handkreissägen hinzu. Außerdem eine Bandsäge, eine fahrbare Absauganlage, eine Industrieschweißmaschine, eine Tischkreissäge und eine Hobelmaschine sowie einige Tretnähmaschinen, Rollstühle und Rollatoren. Schließlich über 70 Harken, Hacken, Schaufeln, Grepen und Sensen. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist, daß der größte Teil dieser Geräte von unseren Gewerkschaftskollegen in Sehnde gesammelt und in unseren Werkstätten aufgearbeitet worden war.
Eigens aus dem Kehdinger Land reisten Thorben Sumfleth und Sören Dress an – im Schlepptau einen frisch TÜV-abgenommenen PKW für die Rural Youth Assiciation.
Um 15.15 Uhr war der Container mit den vom Hildesheimer Zoll zuvor kontrollierten und abgenommenen Spenden beladen, wurde versiegelt und trat seine Weiterreise nach Hamburg in den Freihafen an.
Wir haben uns sehr gefreut, wieder einmal mit dem Ghana e.V. ein solches Projekt durchführen zu können.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Erfolgreiche Instandsetzung für den Ghana-Spendentransport

Freitag, 28. Oktober 2011

Für den geplanten Spendentransport des Ghana e.V. in der Niedersächsischen Landjugend erhielten wir ein Bewässerungsaggregat. Unsere Mechanikwerkstatt säuberte die Maschine, baute Ersatzteile ein und setzte sie erfolgreich in Gang. Die Vorarbeiten für die Erneuerung der Auspuffanlage sind seitens der Schlosserei abgeschlossen – kommenden Montag ist das Aggregat wieder komplett! Und funktioniert!

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Moritz Bormann erneut bei ADW

Freitag, 28. Oktober 2011

Der Hildesheimer Bildhauer und Kontaktkünstler Moritz Bormann ist für viele Beschäftigte bei Arbeit und Dritte Welt kein Unbekannter. Mit gegenseitigen Werkstatt- und Atelierbesuchen wurde bereits vor einigen Jahren der Grundstein zu einer intensiven Arbeitsbeziehung gelegt. Eine Ausstellung Bormanns bei uns, eine 4-wöchige Kontaktkunstaktion im Zirkuszelt auf unserem Gelände führten zu einem von der Johannishofstiftung geförderten Workshop, der die Erstellung der kinetischen Großplastik “Luftsprung” aus Stahl zum Ergebnis hatte. Diese steht und dreht sich seitdem neben der Fassade unserer Werkhalle. Die Zusammenarbeit hatte es nicht nur Bormann angetan: Im Spätsommer konnten wir ihn wieder auf unserem Gelände begrüßen. Unter Mitarbeit von Rainer Schimberle und Unterstützung unserer Kollegen aus der Schlosserei fertigte Bormann die Plastik Ikarus, eine Auftragsarbeit. Interessant und weiterbildend für unsere Metaller sind die Techniken, mit denen Bormann arbeitet und seine Konzeption, Lösungen aus der Praxis heraus zu entwickeln. Als nächstes ist ein Treffen in Bormanns Atelier in Garbolzum geplant.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

IJGD-Workcampteilnehmer bei ADW

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) organisieren Workcamps, in denen sich junge Leute aus den verschiedensten Ländern und Kulturen der Welt treffen, um gemeinsam zwei bis vier Wochen zusammen zu leben und sich für ein sinnvolles Projekt zu engagieren. Die TeilnehmerInnen setzen ihre Arbeitskraft für ein gemeinnütziges Projekt ein, wofür sie keinen Arbeitslohn, jedoch freie Unterkunft und Verpflegung erhalten. Der Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. hat sich in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V. dazu entschlossen, in diesem “Jahr der Europäischen Freiwilligentätigkeit” Gastgeber für die “Welt” zu sein. Jugendliche aus Mexico, Tschechien, Serbien, Armenien, Algerien, Südkorea und Deutschland besuchten uns bei dieser Gelegenheit.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Nigeria-Transport weiter in Vorbereitung: Spenden aus Düsseldorf

Samstag, 22. Oktober 2011

Der für das DARE-Projekt in Nigeria vorgesehene Container ist mittlerweile fast zur Hälfte umlackiert und die Anzahl der Spenden, die hierin versandt werden sollen, nimmt kontinuierlich zu. Heute, am Samstag, fuhren Herr Blaschke und Herr Fredmüller mit einem Anhänger voller Hilfsgüter vor.
Bislang ist geplant, den 40`Container Ende November zu verschicken.
Auf den Fotos ist u.a. zu sehen, wie der vor 2 Jahren von ADW aus verschickte Berlingo-Kastenwagen in Nigeria eingesetzt wird.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Container in Chile angekommen

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Nach einigem Hin und Her ist der von uns verschickte Container mit vielen Spendengütern für Hogar de Christo endlich aus dem Hafen Valparaiso herausgebracht und zu seinem Bestimmungsort nach Santiago transportiert worden. Wir waren sehr froh, als wir heute Fotos vom Entladen erhielten.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Fahrräder für Eritrea verladen

Montag, 17. Oktober 2011

Unter Federführung des eritreischen Vereins für Körperbehinderte in Stuttgart e.V. waren wir Partner in einem für uns und auch allen anderen Beteiligten völlig neuen Projekt: zeitgleich wurde in Freiburg, Stuttgart und in Hildesheim je ein 40`Container mit Hilfsgütern für den eritreischen Verband der Kriegsversehrten und Körperbehinderten (EWDNA) nach Massawa verladen. Unsere Aufgabe bestand in der Verschickung von 290 Fahrrädern, Ersatzteilen, Fachbüchern und Bürobedarf. Mit Unterstützung der Jugendwerkstatt Labora kam eine große Menge an Fahhrädern zusammen. Die Bücher wurden von Cahsai Tewelde und Habte Ghebrai direkt aus Mannheim zu uns gebracht.
In 2 Stunden war der Container beladen und konnte seine Weiterfahrt in den Hamburger Freihafen antreten.
Vom hafen Massawa in Eritrea werden die insgesamt 3 Container sodann nach Asmara transportiert. EWDNA betreibt dort Werkstätten – dann haben die dort Arbeitenden eine Menge zu tun.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Besuch aus Mannheim

Dienstag, 11. Oktober 2011

Wir hatten uns sehr gefreut, unseren alten Freund Cahsai Tewelde, der bereits die Gründung unseres Vereins im Jahr 1995 mit Rat und Tat unterstützt hatte, wiederzusehen. Zusammen mit Habte Ghebrai hatte er sich von Mannheim auf den Weg gemacht, um für den geplanten Spendentransport nach Ertitrea Fachbücher zu bringen.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Neubau Lagerschuppen

Dienstag, 04. Oktober 2011

Ein Lagerschuppen soll die Ordnung auf unserem Gelände verbessern helfen.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Gelungene Konstruktion

Dienstag, 04. Oktober 2011

Im Auftrag von Hildesheim Marketing stellte unsere Metallwerkstatt 9 Plakathalter her. Diese werden im Rahmen von “Leben lernen – Lernen leben” auf dem Andreaskirchplatz eingesetzt.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.