IJGD-Workcampteilnehmer bei ADW

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) organisieren Workcamps, in denen sich junge Leute aus den verschiedensten Ländern und Kulturen der Welt treffen, um gemeinsam zwei bis vier Wochen zusammen zu leben und sich für ein sinnvolles Projekt zu engagieren. Die TeilnehmerInnen setzen ihre Arbeitskraft für ein gemeinnütziges Projekt ein, wofür sie keinen Arbeitslohn, jedoch freie Unterkunft und Verpflegung erhalten. Der Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. hat sich in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V. dazu entschlossen, in diesem “Jahr der Europäischen Freiwilligentätigkeit” Gastgeber für die “Welt” zu sein. Jugendliche aus Mexico, Tschechien, Serbien, Armenien, Algerien, Südkorea und Deutschland besuchten uns bei dieser Gelegenheit.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein