Besuch aus dem Tschad

Begleitet von Jürgen Marquardt, 1. Vorsitzender des Vereins Lernen-Helfen-Leben besuchten uns die Dipl. Ingenieure Abdallah Diop und seine Frau Ursula Nica. Beide planen, im Tschad in N´Djamene auf einer bereits gekauften Fläche von 10ha Land ein Öko-Camp und eine Bildungseinrichtung zu schaffen. Vorgesehen ist ein Versuchsgarten, in dem Besucher und Ausbildungsteilnehmer die Methoden und Vorteile der Kompostierung kennenlernen und lernen können. Für Gärtner und Bauern sollen Weiterbildungsbausteine angeboten werden. Sie waren sehr interessiert daran, zu erfahren, wie bei Arbeit und Dritte Welt eine Werkhalle aus zu über 90% recycelten Materialien errichtet wurde.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein