Solarlampe leuchtet in Swaziland

Zu ihrem Besuch in Swaziland nahme Luise und Gerjet Harms aus Hildesheim eine in unserer Werkstatt im Technologiezentrum hergestellte Solarlampe mit. Menzi Kunene installierte das kleine Solarmodul auf dem Dach des Hauses seiner Familie. Nun ist die fehlende Stromversorgung kein Hindernis mehr für Licht. Ein nächster geplanter Schritt ist die Zusendung einer Bauanleitung und einige Bausätze. Da die Bauweise unserer Lampen sehr einfach ist, stellt ein Nachbau keine Probleme dar.
Diese Lampen ersetzen Einwegbatterien bzw. Kerosin oder Petroleum.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die Kommentare sind geschlossen.