Mobile Werkstatt für Eritrea

Auf Anregung von Martin Zimmermann, Vorsitzender des Eritrea Hilfswerk in Deutschland (EHD), konstruierte unsere Metallwerkstatt aus verschiedensten gebrauchten Teilen ein Spezialfahrrad, das als mobile Werkstatt für Scheren- und Messerschleifer benutzt werden kann. Ein Werkzeugset ermöglicht zudem die Ausführung weiterer handwerklicher Dienstleistungen. Insgesamt haben wir 10 dieser Fahrräder angefertigt und nun komplett an den Eritreischen Kriegsversehrten- und Behindertenverband ENWDVA ausgeliefert. An weiteren Spenden enthielt der 40` Container Tretnähmaschinen, Werkbänke und Werkzeug für dezentrale kleine Tischlerwerkstätten auf dem Land sowie Rollstühle und Rollatoren. Dankenswerterweise unterstützte die bundeseigene GIZ den Transport durch einen Zuschuß.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die Kommentare sind geschlossen.