Solarlampen für ein Projekt in Tansania

Am 23.Mai 2011 besuchte Joseph Sekiku von der Tansanischen Organisation FADECO zusammen mit Thomas Sklorz unsere Werkstatt im Technologiezentrum Hildesheim. Dort stellen wir, wie bereits berichtet, Solarlampen aus Industrieabfällen her. Auf der Suche nach Unterstützung für Sekikus vielfältige Aktivitäten in Tansania war Sklorz auf Arbeit und Dritte Welt gestoßen. Bei einem ersten Besuch vor knapp drei Wochen bei uns im Stadtfeld hatte Sekiku die leicht nachbaubaren Solarlampen gesehen und war begeistert.
Nachdem Werkstattleiter Peter Wein das Konstruktions- und Fertigungsprinzip unserer Lampen erläutert hatte, überlegten wir Schritte einer Zusammenarbeit. Wir wollen FADECO einen kompletten Satz zur Herstellung von Solarlampen schicken. Hierfür wollen wir u.A. das Geldpreis einsetzen, den wir von dm in diesem jahr für unser Solarprojekt erhalten haben. Sekiku will in der kommenden Woche in unserer Werkstatt lernen, wie die Lampen gebaut werden und sodann in Tansania zwei Jugendliche anlernen. Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Lampen soll Kapital für weitere Hilfssendungen angesammelt werden.
www.fadeco.org
radio-tanzania.de/?tag=fadeco

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein