Solarlampen auf Architekturausstellung

Im Rahmen der Ausstellung “Low Energie Houses” der Architektenkammer Niedersachsen zeigt unsere Fachwerkstatt aus Industrieschrott gefertigten Lampen mit LED-Technologie. Die Ausstellung wurde am 27.09.2011 eröffnet und unsere Lampen fanden lebhafte Beachtung – sie benötigen keinen Netzstrom. Statt dessen lädt ein kleines Solarmodul Akkus auf. Die Konstruktion erlaubt einen Dauerbetrieb von ca. 8 Stunden ohne zwischenzeitiges Aufladen.
Die Teilnahme an dieser Ausstellung ermöglichte uns der Hildesheimer Architekten und Ingenieursverein (AIV).

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein