Schülerhilfe für Menschen in Tansania

Seit vielen Jahren engagiert sich die Robert-Bosch-Gesamtschule für den Bau einer Krankenstation auf dem platten Land im Norden Tansanias.
Diese soll die medizinische Versorgung südwestlich des Kilimandscharo sichern helfen.
Mit Spendengeldern konnte der Bau einer solchen Station in Sanya Yuu verwirklicht und dem Orden der Holy Spirit Sisters übergeben werden.
In einer zweiten Phase wurde nun das technische Zubehör für die Station gesammelt und in der Schule bereitgestellt. Hierbei kamen große Mengen an hochwertiger Ausrüstung zusammen, so daß ein Transportcontainer geordert werden konnte.
In Kooperation mit der Schule organisierten wir einen 20`Container, das Auflisten, Verpacken und Verladen sowie den Transport.
Am 18.09.2015 konnte der Container unter großere Anteilnahme der Schüler auf die Reise gehen.
In Hamburg wird der Container auf die Seroya Lima verladen. Abfahrt ist am 23.09. nach Mombasa. Von dort geht es am dem Landweg nach Sanya Juu.
Dort wird mit der Ankunft Ende Oktober gerechnet.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Die Kommentare sind geschlossen.