Bundestagsabgeordnete zu Gast

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.


Zu einem Informations- und Gedankenaustausch hatte der Vereinsvorsitzende Fred Schulz die Hildesheimer Bundestagsabgeordneten am 28. Februar in die Werkhalle eingeladen. Brigitte Pothmer (Bündnis 90/Die Grünen) war leider verhindert. Schulz erläuterte u.a., wie es durch mittlerweile dreimal geänderte Rahmen- und Förderbedingungen für den Verein immer aufwändiger werde, die steigenden Regiekosten aufzubringen. Diese hätten sich seit 2004 um über 240% erhöht. Bernhard Brinkmann (SPD) und Eckhart von Klaeden (CDU) erfuhren von Schulz, er sorge sich, daß dies die gemeinnützige Zielsetzung des Vereins in Mitleidenschaft ziehe. Schulz wies darauf hin, seit Gründung des Vereins hätten mittlerweile über 900 Menschen einen – wenn auch befristeten – Arbeitsplatz gefunden. Dies sei auch Ausdruck der sehr guten Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem Job Center. Schulz gab dabei seiner Hoffnung Ausdruck, für die Vereinsarbeit auch in der Zukunft gute Rahmenbedingungen zu finden.

Die Kommentare sind geschlossen.