Bericht über unsere Projektreise Ägypten im März 2010

Liebe Ägypten-FreundInnen,

Endlich ist unser Bericht über den Besuch bei einigen Projekten in Ägypten fertig. Man kann sagen, dass bei den Projekten alles super läuft. Mit den Geldern, die wir und andere überbrachten, wird dort sehr sparsam und im Diesnte der Ärmsten der Armen gewirtschaftet – sei es nun in den Dörfern bei Beni Suef oder bei den Müllsammlern in Kairo. Wir sind sehr dankbar, dass wir auch wieder Hilfe übermitteln konnten.

Dafür danken wir Euch allen sehr. Die Not im Lande wächst leider unaufhaltsam weiter. In den letzten 2 Jahren haben sich die Fleischpreise in Ägypten verdoppelt und liegen nun deutlich über denen in Deutschland. Dabei würden die Armen wenigstens zum Fest auch einmal ein Stückchen Fleisch essen. Aber sie müssen allein ums tägliche Brot kämpfen. Das subventionierte Brot ist oft nicht zu bekommen.

Danke für all Eure guten Gedanken, die die selbstlosen HelferInnen der Armen begleiten und für Eure Taten!

Eure Fouad und Barbara

Den ganzen Bericht lesen…

Eine Antwort hinterlassen

Zum Kommentieren muss man angemeldet sein